Recollectio

Sunset over Frankfurt Skyline

Die Sonne geht unter über Deutschlands Banken – ein symbolträchti-geres Bild hätte es heute nicht geben können, schließlich ist Krise, und Politik und Medien tun alles Menschenmögliche, damit wir das nicht vergessen – daher möchte ich hier auch meinen Beitrag dazu leisten.

Tree in a whole

Aber so schlecht scheint es uns ja nocht nicht zu gehen, schließlich werden noch gläserne Kaufhäuser gebaut, die in der Mitte ein großes Loch haben, Zweck unersichtlich. Vielleicht, damit der Regen ablaufen kann. Oder um eine neue Attraktivität für Fotokünstler zu schaffen. Ich habe mich gleich mal dran versucht und finde, die unfertige Baukonstruktion verleiht dem ganzen einen winterlichen Charme und das Feeling, man habe es mit Architektur zu tun, die bewusst farbliche Akzente zu setzen versucht.

St. Georgen

Was gab es heute sonst noch in Frankfurt? Traumhaftes Wetter trotz Kälte-Katastophe, ein bisschen Restschnee, einen sehr schönen Nachmittag in netter Gesellschaft, einen Blick auf St. Georgen –  allerdings nur aus der Ferne, schließlich ist Recollectio. Vielleicht sollten die Banken es auch mal mit einer “Quick Silence” versuchen…

P.S.: Ja, ich habe den Fleck auf meinen Fotos bemerkt, den korrespondierenden Tatscher auf dem Objektiv identifiziert und beseitigt!

Advertisements

1 Comment

Filed under En route, Photography

One response to “Recollectio

  1. jan

    juhu, auch schrati schreibt, ich freu mich!!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s