Gas-guzzlers

Ich muss leider immer wieder zu diesem Thema zurückkommen – wir waren tanken und haben uns im Anschluss sehr interessante Dinge errechnet. Zunächstmal: Autofahren ist hier genauso teuer wie daheim. Nur der Staat verdient wohl sehr viel weniger mit.

Preis pro Liter: ca. € 0,36
Verbrauch: innerorts ca. 13, außerorts 11 L/100km

Führen wir Papas Golf durch die USA, würden wir mit rund 2 €/100km wohl gefühlt für umme fahren, aber das dürfte genau das Problem sein: Der Sprit ist hier so verdammt billig, dass es niemanden interessiert, wie viel das Auto jetzt eigentlich verbraucht.

In der Washingtoner Metro habe ich eine Chevron Werbekampagne entdeckt, die suggeriert, man entwickle auch hier nun so etwas wie die Vorstufe eines Umweltbewusstseins, aber die massive Präzens solcher schwarzer Autos lässt diesen Gedanken gleich wieder zunichte machen.

09-03-11-chevron4

Chevron 1

09-03-11-chevron2
09-03-11-chevron3

Advertisements

Leave a comment

Filed under En route, Yes, we can!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s