Ameisenhaufen

Am Samstag gab es mal wieder einen lecker Ameisenkuchen, und um auch andere virtuell an dieser Köstlichkeit teilhaben zu lassen, veröffentliche ich hier mal das Rezept (sehr einfach zu merken!):

300g Butter
300g Zucker
300g Mehl
300mL Eierlikör
3 Tl Backpulver
4 (nicht 3!) Eier
2 Pk. Vanillezucker
150g Schokostreusel

Alles gut verrühren und backen, je nach Blech 20 (groß und flach) bis 40 (hoch und rund) Minuten bei ca. 180°C. Verzieren, fertig.

Wenn der Eierlikör mal aus ist (oder auch wenn nicht), kann auch gerne mit Rum nachgeholfen werden.

Ameisenkuchen
(Interessanterweise zeigt das Foto die Messerscheide nur im Spiegelbild… genial!)

Advertisements

4 Comments

Filed under Breadlab

4 responses to “Ameisenhaufen

  1. jan

    Butter, Zucker und Mehl in gleichen Anteilen! Das kenn ich sonst nur von Streuseln aufm Riebelkuche…
    Ein echter Favorit, dieser Insektenkuchen!

  2. Kathrin

    Ich finde, man sollte den Eierlikör ganz durch Rum ersetzen! War sehr lecker!

  3. Kathrin

    Eh, was ist eigentlich 300g Mehr? 😛

  4. eh…. einfach mehr halt 😀

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s