Entering into Easter

So ist der Titel der vielleicht nicht ganz so katholischen Ikone, die ich kürzlich in meinem Zimmer aufstellte. Sie wurde von der Künstlerin mit viel Liebe und einer speziellen Wasserfarben auf Holz-Technik angefertigt und gilt als schwedisches Unikat. In der Serie erschien ebenfalls die Marienikone in besonderer Anfertigung. Subtil versteckte die Künstlerin ihre eigene Lebensfreude und Pfiffigkeit im markant gezeichneten Gesichtsausdruck des Hasen, der auf einzigartige Weise die Existenz von Leiden und neuem Leben in sich vereint.
Mit diesem einmalige Kunstwerk werde ich mich der Künstlerin auf ewig verbunden fühlen.

Entering into Easter

Entering into Easter

Advertisements

1 Comment

Filed under curioso, Et unam sanctam catholicam..., Interconti

One response to “Entering into Easter

  1. Ich

    oh Schrati,
    bin grade über Deine Seite gestolpert und erfreue mich an Deinem Sprachwitz und den Erinnerungen. Das “Marienbild in gleicher Serie” gibt es auch noch…:)
    Wann beginnt eigentlich endlich Deine Kolumne in einer großen deutschen Zeitung? (Oder doch in La croix?)
    LG, Ines

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s