Gutes Morgen zur Europawahl!

Gutes Morgen Heidelberg!

Wir exkursierten heute bei durchwachsenem Wetter durch Heidelberg, haben uns touristischerweise vollkommen vom Flair der Stadt verzaubern lassen und hatten eine ganze Menge Spaß, quasi von der ersten Minute an, dank Peters Blitzstart in den Tag.

Erkenntnisse des Tages (eingefangen auf der Schlossführung):

  • Früher fiel das Bierbrauen in den Aufgabenbereich der Hausfrauen. Schließlich blieb die Hefe beim Brotbacken übrig. Ah! Da lassen sich gravierende Veränderungsprozesse feststellen. Schließlich ist die Brotherstellung heute meist aus dem Haushalt ausgelagert. Kann man auch aus Sauerteig ein flüssiges Produkt zubereiten?
  • Hinter den Versailler Vorhängen war’s rutschig. Auch dies deutet wieder auf veränderte Aufgabenfelder von Hausfrauen im Laufe der Jahrhunderte hin.
  • Die Perrücke lebt. Damit kämen wir dann auch fast schon zum nächsten Punkt..

Die Macher werden mit Sicherheit wissen, was sie mit der Gestaltung dieses Plakats beabsichtigt haben. Ich weiß es nicht. Aber es ist Europawahl und da die Liste ja  lang genug ist, muss dieser Herr (bestimmt auch in Heidelberg) ja nicht gewählt werden.

Also: Geht wählen! Auf ins Ekel-Heim!

Advertisements

Leave a comment

Filed under cand. B.Sc. oec. troph., En route, Juhu, Germany!, Politics

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s