Anglizismen

Hier in Baden erlebt man ja täglich schwere Verstöße gegen die Muddersproch (isch hab gedenkt…), aber meine Kom-Praktikantin (wer von euch kann da ein schönes Wort draus basteln? Lissy? Denise?) erzählte mir eine nette Geschichte aus einer Köche-Besprechung:

Anglophile Praktikantin: “Ja, wenn wir jetzt also mal den worst case annehmen…”

Badischer Koch: “Ja, also Wurscht un Käs gibts immer…”

Und grad las ich noch was interessantes auf Wikipedia (ja, die vertrauenswürdige Quelle des gemeinen Studenten): Als Praktikant galt im 16. Jahrhundert ursprünglich eine Person, die unsaubere Praktiken betreibt.

Advertisements

Leave a comment

Filed under kreizdämlicher Labbeduddel, Language

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s