Blessuren

Bilder von meinem Österreich Urlaub gibt es leider nicht, da ich hier keinen Kartenleser habe, aber schön war es trotzdem. Mittlerweile sind meine Ellenbogen- und Handgelenkschmerzen auch wieder verzogen, ich ich mir bei einem Abstieg zugezogen habe. Wir waren im Defereggental und sind dort auf ganz viele Almen sparziert. Mein persönlicher Tiefpunkt: Ein Kellnerin kam am Ende mit einem Tablett, auf dem zwei Schnäpse und ein Lutscher lagen.. zwei Tage später kassiert ein Bergbahnbediensterer beim Einstiegen für “zwei Erwachsene und ein Kind”, das gab mir dann shcon ein wenig zu denken. Aber sonst war der Urlaub klasse!

Advertisements

3 Comments

Filed under En route, Schrat im Schratiland

3 responses to “Blessuren

  1. Kathrin

    Ein Lutscher!!! Ich schmeiß mich weg! Aber zum Trost: auch ich wurde an der Schule schon für eine 16jährige Praktikantin gehalten 🙂 Aber solange keiner denkt, ich sei eine Schülerin, is ja noch alles gut!

  2. Annabelle

    Wie cool! Aber auch etwas beängstigend! Wenn man es positiv sieht: wenn man als “Kind” durchgeht, kann man anscheinend etwas Geld sparen! Mir geht es meist umgekehrt: ich werde oft älter geschätzt als ich bin. Wirst schon sehen: in 5 Jahren freust Du Dich darüber, jünger geschätzt zu werden… (Sagt die alte, weise Freudin)

  3. Da kam mir wohl jemand zuvor. Den “In 20 Jahren biste dankbar” wollte ich auch bringen.
    Aber ich stell einfach mal eine andere Vermutung an:
    Du warst garantiert VOR dem Urlaub noch schnell beim Friseur bzw. unterm Rasenmäher. Ich wette um eine Packung Cookies

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s