Ausgleich!

Die ARD unterbrach die Olympia-Übertragung gerade für die Tagesthemen, heute zum Themenkomplex “Fahrfehler”. Nach der Irrwegen der Berliner S-Bahn und den Unwegbarkeiten der schwarz-gelben Koalition kam schließlich Frau Käßmann dran, deren Falles Fakten ja klar sind. Um einige Stimmungen einzubringen und die ganze Bandbreite der Reaktionen aufzuzeigen, wurden einige Kommentare der protestantischen Grauhelmbrigade eingespielt:

  • “Sie muss irgendwo gesessen haben und die Gläser Weingetrunken haben, aber was waren das für Menschen, die da bei ihr waren, die sie da in das Auto haben einsteigen lassen?”
  • “Naja, sie tut mir ja schon ein bisschen leid…”
  • “Jesus sagte: Wer von euch ohne Sünde ist…”

Ja, der Klassiker war natürlich auch dabei. Und wer kam auch noch zu Wort? Der stellvertretende Vorsitzende der EKD-Synode, eine Personalie, die uns alle überraschte: Günther “George W.” Beckstein. Wer hätte das gedacht?
Nach dem Beitrag wurde dann übergeleitet zu den Straftaten in der Katholischen Kirche – in der Runde hier in Mandarin 15 fiel spontan der Kommentar “Jaaa! Es steht 1:1”.

(NB! Ich möchte hier keine Äpfel mit Birnen gleichstellen!)

Advertisements

3 Comments

Filed under Juhu, Germany!

3 responses to “Ausgleich!

  1. Die Katholiken-Bischöfe sind wenigstens so schlau und LASSEN sich fahren

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s