Einfach mal Ja sagen

Man muss auch einfach mal Ja sagen. Zum Beispiel, wenn man an der Abendkasse steht und jemand fragt “braucht jemand noch zwei Freikarten?”. Dass da “Reihe Nr. 1” aufgedruckt sein würde, konnte in dem Moment ja keiner ahnen.
Und so gab es Johannes-Passion hautnah – berührend und intensiv genug, um spontan den Entschluss zu fassen, auf alles zu versichten, was das Erlebnis wieder kaputt machen könnte. Dazu zählt die musikalische Fassung von Heinrich Rohr mit den wunderschön auskomponierten Stellen “der Diener hieß Malchus” und “denn es war kalt”, sowie das Ereignis in gelesener Form mit fragwürdiger Rollenbesetzung (“Lesen Sie dann den Evangelisten?” – “Nein, ich bin schon der Erzähler.”)

Man munkelt ja, es gebe Orchester, die keinen Bach spielen könnten – das Main-Barockorchester gehört (besser ist das!) definitiv nicht dazu!! Auch wenn das Stimmen der historischen Instrumente eine komplizierte Angelegenheit zu sein scheint. Einziger Wehmutstropfen des Abends war, neben dem Altus, der mich irgendwie kalt lies, dass man in der damaligen Zeit mit dem Gender-Mainstreaming noch nicht so weit war wie heute. Denn wie grandios wäre es gewesen, hätte die Sopranistin Gabriele Hierdeis neben ihren zwei Arien auch noch den Evangelisten singen dürfen! Der Arien erste (Ich folge dir gleichfalls mit freudigen Schritten) war mein persönlicher Höhepunkt des ganzen Abends, bei dem weder das “freudige Folgen” schwer fiel, noch die Bitte “höre nicht auf”, als die Worte “zu ziehen, zu schieben” als innerer Zug und Ruck spürbar wurden.

Herzlichen Dank dem großzügigen Kartenspender!!

Advertisements

Leave a comment

Filed under Chantez, chantez!, Life in Gießen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s