Engel im H-Institut

Kürzlich entdeckte ich einen schönen Artikel, der sich damit auseinandersetzt, was denn gewesen wäre, wenn die Engel die Geburt Christi nicht den Hirten verkündet hätten, sondern auf Akademiker diverser Fachrichtungen gestoßen wären. Die Idee fand ich sehr reizvoll, daher möchte ich nun mal versuchen ein Szenario zu zeichnen, in dem die Engel HaushaltwissenschaftlerInnen dazu bewegen möchten, dem Kindlein in der Krippe zu huldigen. Wahrscheinlich müssten sie den Sachverhalt so darlegen:

“In Bethlehem ist eine Familie in prekärer Lebenslage eingetroffen. Da sie auf keine Netzwerkbeziehungen in der Umgebung zurückgreifen kann, ist es der Familie mit ihrem sozioökonomischen Status nicht möglich, sich  eine den Mindestanforderungen des sozialen Wohnungsbaus entsprechende Unterkunft zu leisten. Es handelt sich um eine Patchworkfamilie: M. und J. leben in einer unehelichen Lebensgemeinschaft, J. ist nicht der Erzeuger des kürzlich geborenen Kindes. Empirisch ist eine Heirat innerhalb des nächsten Jahres jedoch wahrscheinlich, ebenso wie das Vorfinden einer traditionellen geschlechtlichen Arbeitsteilung. Aufgrund der prekären Lebenslage ist ein Angebot passgenauer früher Hilfen zu erwägen. Die gesellschaftlichen Erwartungen an die Leistungen des Kindes sind enorm. Aufgrund des Arbeiterhintergrunds des Vaters ist daher dringend  über einen erhöhten Unterstützungsbedarf zu entscheiden. Die Huldigung kann durch die Gabe von Elterngeld ergänzt werden.”

In diesem Sinne: Fröhliche Weihnachten!

Advertisements

3 Comments

Filed under B.Sc., cand. M.Sc. oec.troph.

3 responses to “Engel im H-Institut

  1. Sehr schön! Das ist nicht nur lustig – auf diese Weise lernt man auch die Charakteristika der Haushaltswissenschaft in ihrer ganzen Vielschichtigkeit kennen.

    Ich wünsche Ihnen und den Ihren ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

    Ihr
    JoBo

  2. Larmora

    Hm, wenn ich das so lese – könnte die Beschreibung des familiären Hintergrundes fast jedes meiner Schüler/Schülerinnen sein…

    Ich wünsche frohe und erholsame Weihnachten!

  3. Pingback: Was wäre wenn… Weihnachtliches Aggiornamento | Weihrausch und Gnadenvergiftung

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s