Der andere Weihnachtsmarkt

Wie so Vieles ist auch der Advent in diesem Jahr anders – so fallen auch die sonst fest eingeplanten Weihnachtsmarktbesuche in der Umgebung aus. An jedem dritten Advent der letzten Jahre haben wir eine Wanderung auf den Weihnachtsnachtsmarkt von Hachborn gemacht. Und jedes habe ich philiosophiert, ob ich im nächsten Jahr nicht auch einen Stand machen könnte, mit meinen Kalendern und Weihnachtskarten.

Dass ich ausgerechnet im Corona-Jahr so etwas wie einen Weihnachtsmarktstand haben würde, hätte ich mir bis vor einigen Tagen nicht denken können. Aber seit einer Woche ist nun mein Stand online, auf dem Online-Weihnachtsmarkt im Lumdatal. Eine großartige Idee für diesen anderen Advent.

Das beste: Es gibt keine kalten Füße. Wer also noch ein kleines Geschenk oder ein Kärtchen sucht, los auf den Weihnachtsmarkt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s