Category Archives: Hot Mezzos in Pants

Norma, the Bug

Okay, now comes a little tribute to a woman that has brought so much joy to my life over the last weeks (with the help of Mr Rossini I must admit). I’m enthralled by that voice, that face, that expression — I admire the eloquence which brings out the brilliance of this language — I stare at my screen in awe…

I never heard of Norma until I started reading Joyce’s blog — I think back in Giessen I will continue to raid the public library — but I had great fun ready the photo story of Austrian bugs in Italian opera. Continue, please!

By the way – I had my debut standing in front of a bunch of people alone and singing, without any sound reason, just for the sake of it. And hey, there were about 50 guys!!! With sacred music this would have been called “ausgeprägtes Sendungsbewusstsein”, I guess. But it wasn’t in church — it was during a course on hygiene for the kitchen workers here, kind of artistic interlude 😀

Leave a comment

Filed under Chantez, chantez!, Hot Mezzos in Pants

Semi-Idiot, again

Also der Mezzo-Sopran an sisch…

I found another YouTube video that makes me feel a little bit like a burbling semi-idiot. No – I think no mezzo-soprano should convert to tenor, that would just make them less attractive^^


(I think you need to jump to minute 1:15to get to the actual singing. And for the categories: yes, I know this is like totally non-pants, but still it’s awesome!)

5 Comments

Filed under Chantez, chantez!, Hot Mezzos in Pants, SkrattiTube, Sporty Schrat

Telegramm

*** Computer tot, zweiwöchiger stationärer Aufenthalt für Herztransplantation *** Blockseminar heute und morgen, bei dem Wetter *** Dank an ganz liebe Menschen, die sich mein Gejammer anhören *** schwesterloser Hänsel hat ggf. Sommer-Gretel in Sicht *** “Haushalt” auf dem Weg zu persönlichen Unwort des Semesters *** geplanter Blog-Artikel: Manual dishwashing in Mexican and European households *** Nabucco ist ja mal geile Musik *** Oh brain, where art thou? ***

2 Comments

Filed under B.Sc., cand. M.Sc. oec.troph., Hot Mezzos in Pants, Life in Gießen

What are these women doing in opera?

We sang Otello tonight, this time finally dressed up neatly and without study stuff on the lap. I had read about the opera’s story a couple of months ago, but the summery had been far to complex to not mix everything up with the plot of some other opera I read right afterwards. A bad thing to do with these thousand names!
So I tried to go with the English text that is printed in the vocal score. It wasn’t so easy to get everything and somehow I missed the point when Desdemona is killed. Desdemona was sung by a great soprano, so I thought, oh maybe this one is lucky and the lady doesn’t get killed. But then I remembered something I read a couple of weeks ago:

“If you’re a woman in opera, Catherine Clément notes, […] you will drag your tuberculosis-wracked body around the stage till you collapse like a rag doll, or you’ll go mad, or get crushed to death by the king’s guards, or be strangled, or — if you can manage — leap from the top of a Roman prison or stride into the immolating blaze.”

Jap – and so there was no Desdemona left in the end.. unified with ladies dressed in a Parisian ball gown or Japanese kimono, princesses, prostitudes, and pure-minded peasants who lose their lives on stage in past, present, and future.

(Citation: Locke R: What Are These Women Doing In Opera? In: Blackmer C and Smith P (1995): En Travesti – Women, Gender Subversion, Opera. New York.)

Leave a comment

Filed under Chantez, chantez!, Hot Mezzos in Pants, Life in Gießen

Seht mir doch den Hänsel an

wie der singen lernen kann…

Ich versuche mich mit Gretel gerade am Anfang der Hänsel und Gretel-Oper. Ich bin da ja ein bisschen traumatisiert. In der Grundschule haben wir das Doppelte Lottchen gelesen und dann auch diesen alten Schwarz-Weiß-Film dazu gesehen. Der Lottchen Papa ist Dirigent und das brave Lottchen muss dann mit seiner neuen Schnalle in die Oper – in Hänsel und Gretel. Man sieht in der ganzen Szene nur böse Erwachsene und verschreckte Kinder und später bekommt die Arme auch noch einen Alptraum… Ich glaubte sehr lange Zeit, Oper ist prinzipell schwarz-weiß. Und böse. Böses Gebrülle. Das Audio-System unsere Grundschulfernsehers war halt nicht so prall. Und dass das nur was für Erwachsene ist.

Nun ja, aber jetzt habe ich ja Gott sei Dank die Möglichkeit, dieses Kindheitstrauma zu bearbeiten, wobei das gar nicht so einfach ist mit den beiden! Da wird dann auch zu allen Mitteln gegriffen – als ich zur Uni gelaufen bin und eine Aufnahme gehört habe, sang Hänsel im rechten und Gretel im linken Ohr. Da mich technische Lösungen ja prinzipiell immer begeistern, habe ich dann zwei Versionen erstellt, eine mit gedoppeltem Hänsel- und eine mit gedoppeltem Gretel-Kanal. Jetzt bin ich auf die Dolby-Surround-Live-Version gespannt.

Leave a comment

Filed under Hot Mezzos in Pants

Außerfachliche Kompetenz

At best, the diva-worshiper is a kind of parody adult, a maker of silly sounds and a fatuous conceits — a sort of gurgling, burbling semi-idiot.

Terry Castle reflecting on Diva-Worship (s. the Blackmer anthology)

So sollte Studium doch eigentlich sein – den OPAC durchforsten, in die Bib fahren (sogar den weiten Weg bis ins Phil I), Buch ausleihen, per Fernleihen bestellen, sogar ganz fern bestellen, und das alles aus reinem Wissenshunger und purer Begeisterung. Ich sollte AFK-Credits beantragen, Modul Hose.
Ich habe dabei auch ein Diplomarbeit aus den 80er Jahren in die Hand bekommen. Meine Fresse. Okay, das war bestimmt sehr viel aufwendiger, das alles mit der Schreibmaschine zu schreiben als wir das heute machen, aber wenn ich da meine Bachelor-Arbeit daneben halte, dann muss ich doch sagen, dass da nicht nur die Möglichkeiten, sondern auch die Anforderungen gewachsen sind! Das tut ja den Augen weh, was da früher abgegeben wurde! Da sollte man schon für liebe- und anspruchsvollen Textsatz heute bessere Noten bekommen. Aber wahrscheinlich braucht es auch einen Semi-Idiot, um dem Satz mehr Liebe zu schenken als dem Text.

1 Comment

Filed under B.Sc., cand. M.Sc. oec.troph., Hot Mezzos in Pants

Ah, you’re again reading about trousers…

I’m either the girl who doesn’t get the guy, or I am the guy, and that’s fine with me.

— Marilyn Horne, explaining the function of the mezzo-soprano.

2 Comments

Filed under Hot Mezzos in Pants