Category Archives: Life in Gießen

Mein Buchladen


Bei meinem vorletzten Umzug war dieser kleine Buchladen mein Nachbar geworden. Die beiden Jungs, die den Laden führen, genossen ab und zu eine Pause an der frischen Luft, man grüßte sich freundlich und schon bald fand ich heraus, dass der Besuch des Ladeninneren noch viel mehr als bloße Freundlichkeiten bereit hielt – mal einen Buchtipp, mal einen Kaffee, mal ein Plausch über dies und das, eine liebevolle Einrichtung und eine schöne Atmosphäre – dazu tüdelt aus den hinteren Büros ein wenig Wiener Walzer und vorne wird beinahe jeder Kunde mit Namen begrüßt. Online-Bestellungen in den bekannten Etablissements wurden schnell überflüssig, und am liebsten hätte ich mir auch die Bücher, die ich für mich selbst kaufte, als Geschenk verpacken lassen, denn das Geschenkepacken wird dort mit liebevoller Kunst betrieben.

Als ich erzählte, dass ich die Stadt nun verlassen würde bekam ich ein Buch über George Sand in die Hand gedrückt, sie sei doch eine unserer Vorkämpferinnen gewesen. Mein betretenes Gefühl über meine Bildungslücke verging bald in Dankbarkeit über die herzliche Aufmerksamkeit mit dem berührenden Ihr-Wir-Unterton.

Seit ich nun nicht mehr regelmäßig am Buchladen vorbeilaufe, bestelle ich wieder online – auf uptodate-giessen.de und gehe die Bücher in einer Mittagspause abholen, um ein wenig der besonderen Atmosphäre des Ladens zu genießen – dafür heute ein Eintrag in das Gratitude-Journal.

 

Advertisements

Leave a comment

Filed under Gratitude Journal, Life in Gießen, LoveForEveryone

Undigestable

Anti-Trump poop. Who fed their dog with American cookies?

Leave a comment

Filed under curioso, Life in Gießen, Photography

Zum ersten…zum zweiten…zum vierten!

In diesem Jahr habe ich zum ersten Mal an einer echten Versteigerung teilgenommen und beteiligte mich dabei, durch den Verkauf von herren- und damenlosen Fahrrädern Geld in die verschuldete Stadtkasse zu spülen. Verantwortungsbewusst leistete ich von allen den größten Beitrag und bin seither stolze Besitzerin eines Cube Analog – ein Fahrgefühl, das ich vermisst habe, seit ich vor eingen Jahren mein Mountainbike verkaufte und mich für ein Cross-Rad entschied. Fazit: Ein Fahrrad reicht einfach nicht aus. Zwei auch nicht. Drei sind schon ganz okay. Vier sind aber auch nicht schlimm.

Cube Analog, Foto digital, die perfekte Mischung

Cube Analog, Foto digital, die perfekte Mischung

1 Comment

Filed under Life in Gießen, Mein erstes Mal, Photography, Sporty Schrat

Memory zum Abstillen

Nach der Homo-Kini-Frage und den gepixelten Brüsten kämen wir heute zu einer wirklich diskussionswürdigen Sachlage und einem weiteren Fall deplatzierter Brust-Präsentation: Der Gießener Spielwarenhändler mit Tradition bietet zwischen Krimis auf kindgerechter Augenhöhe ein Busen-Memory an. Was bitte soll das?!?

Im Gießener Traditions-"Spielwaren"Handel

Im Gießener Traditions-“Spielwaren”-Handel Foto: anonym

Meine anonyme Bildquelle sprach nach dieser Entdeckung die Verkäuferin an („ist doch nicht so schlimm“) und gab ihren Einkauf zurück. Einige Zeit später war die »Recht-Brust-sucht-linke-Brust«-Box aus dem vordergründigen Sortiment verschwunden – damit aber nicht die Frage, was diese Gesellschaft ihren Kindern über den respektvollen Umgang mit Menschen und ihrem Körper beibringen möchte. Bei »Fuhr« wird man keine Antwort suchen müssen.

Leave a comment

Filed under Gender Defender, Life in Gießen

Dieser kleine Frühling…

Mehr als eine Jahreszeit
Ein Gefühl, ein Erlebnis
Wenn es nach Frühling riecht

Rainbow Flower

Es riecht nach Aufbrechen
Neu entdecken
Sich trauen
Frei sein
Kind sein
Alles anders machen

Es riecht nach Leben, das neu beginnt

Leave a comment

Filed under Life in Gießen

Happy Birthday!

This week it is four years ago that I startet blogging. I wrote 243 posts plus two that were cencored by higher authories (I am still ashamed they made me delete those posts!) and WordPress recorded 14,925 views so far.

I want to say thank you to all the readers, followers, commentators, and also to  all those who inspired me to write. I am looking forward to blogging season no. 5, curious about all the inspiration and creativity to come. I wish you all the best for the new year!

Sunset on the hill opposite the Hill in February 20006

1 Comment

Filed under Life in Gießen

Prothetic gardening

After a while, something seems wrong…

Leave a comment

Filed under curioso, Life in Gießen