»Ich liebe und liebe nur das schöne Geschlecht«

  Eigentlich führe ich heute ein von Fernsehserien ziemlich unabhängiges Leben.Um es vorneweg zu sagen: Es geht hier nicht nur um Fernsehen.Über Anne Lister zu schreiben ist nicht so einfach.Über Gentleman Jack zu schreiben, ist zugegebenermaßen nicht viel leichter.Vielleicht mag das alles banal klingen Eigentlich führe ich heute ein von Fernsehserien ziemlich unabhängiges Leben. Ich …

Continue reading »Ich liebe und liebe nur das schöne Geschlecht«

Bunt geschaffen

Die treuen Leser*innen dieses Blogs wissen, dass ich es meist nicht lassen kann, mich zur kirchlichen Regenbogen-Thematik zu äußern, auch wenn es sich sicherlich um eine Nischen-Kombination handelt. Vielleicht aber auch gerade deswegen. Ende Januar trat das Thema aus der Nische in die Primetime - einige Tage früher als eigentlich geplant. Die ARD nutzte wohl …

Continue reading Bunt geschaffen

Beleuchtungskrise

Wäre die Beleuchtungskrise zwischen München und der UEFA nicht eskaliert, es wäre wohl immer noch dünster in Viktor Orbans Hinterstübchen, in dem er knapp unterhalb der europäischen Wahrnehmung Homosexualität und Sexualverbrechen auf eine Stufe stellen wollte. Nun stehen die Regenbogenstrahler auf sein Gesetz gerichtet - und man darf gespannt sein, was die EU im Lichte …

Continue reading Beleuchtungskrise

Wo ist der Himmel?

Hin und wieder geht mir beim Betrachten des Himmels ein eingängliches Stück Rockmusik meiner Jugend durch den Kopf. Finnische Künstler, ein Song, dessen Inhalt ziemlich frei von Spiritualität ist, ich verstehe ich nur ein Bruchstück, vielleicht auch besser so. Doch genau dieses Bruchstück ist die sehnsüchtigste Stelle des Songs und berührt mich: Missä taivas on? …

Continue reading Wo ist der Himmel?

Analogkäse

Ende letzter Woche berichteten die Zeitungen von einer großen Sensation, der Papst habe sich für die rechtliche Absicherung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften ausgesprochen. Schließlich seien Homosexuelle Kinder Gottes und hätten das Recht, in einer Familie zu leben. Welch Zugeständnis. An der Lehre, die im Umgang mit Homosexuellen »Achtung, Mitgefühl und Takt« empfiehlt, ändert das freilich nichts. Da …

Continue reading Analogkäse

Lebendiges Mittelalter

Kürzlich sah ich einen Schriftzug: Verein für lebendiges Mittelalter e.V. – zwar weiß ich wohl um diesen Kult, aber wer zum Teufel wünscht sich eigentlich, dass das Mittelalter wieder lebendig wird?! Doch hin und wieder passiert das ja mal, nicht selten aus einer römischen Keimzelle heraus. So auch wieder kürzlich, als der Vatikan dem Jesuiten …

Continue reading Lebendiges Mittelalter

Parade-Beispiel

Juni ist Pride Month, Juli ist Pride-Parade-Season. Da hatte ich beschlossen, der Main-Metropole dieses Jahr mal wieder einen Tagesausflug abzustatten. Zu erleben gab es eine Mischung aus Demo, Faschingsumzug, Volksfest und einer surrealen Welt, in der offen hetero lebende Pärchen plötzlich ein wenig exotisch erscheinen. Einmal Vielfalt zum Eintauchen, Durchschwimmen, Aushalten, Bestaunen, Feiern und Genießen …

Continue reading Parade-Beispiel

#LiebeFürAlle

Für meine »Mein erstes Mal«-Reihe haben sich am vergangenen Freitag die Ereignisse überschlagen. Zum ersten Mal eine ganze Bundestagsdebatte schauen, mit konfettiumjubeltem Antrag zur Änderung der Geschäftsordnung. Und mit Tränen in den Augen. Zum ersten Mal das Gefühl, dass Berlin ganz nah ist, dass diese Abgeordneten mitten in meinem Leben stehen. Zum ersten Mal haben …

Continue reading #LiebeFürAlle